„Wir finden immer einen Weg, damit der Change die maximale Wirkung erzielt. Für alle Stakeholder.“

Approach & Beliefs

Wie gelingt es, strategische Ziele effizient zu erreichen, den Erwartungen der Stakeholder gerecht zu werden und Mitarbeiter auf die Zukunft vorzubereiten?

Dafür sind die Business-, Organisations- und People-Perspektiven zusammenzubringen. Gemeinsam prägen Sie unseren Blick und leiten uns in der Gestaltung des Change mit Ihnen. Wir nennen es den BOP-Ansatz.

So erzielen Sie Wirkung. Weil Ihr Vorhaben nachhaltig auf das Business einzahlt. Weil Prozesse, Strukturen, Systeme und Arbeitsmittel Ihrer Organisation zielführend gestaltet werden. Weil die People in Ihrem Unternehmen die Qualitäten, Kompetenzen und Einstellungen entwickeln, die sie brauchen.

Unser Vorgehen in drei Schritten

‚Think Business‘: Wir setzen Ihr Projekt in den Unternehmenskontext und denken vom Ergebnis her.
1. Entwicklung des Business – Wohin müssen sich dann Organisation und People entwickeln?
2. Mehrwerte der Zukunft – Wo und wie entsteht hier Mehrwert für das Unternehmen – und für den Menschen?
3. Projektbeitrag – Welchen Beitrag leistet Ihr Projekt aktuell, um diesen Mehrwert zu heben?
 
‚Focus on Impact‘: Wir richten Ihr Vorhaben wirkungsorientiert aus und öffnen neue Wege der Gestaltung.
1. Change Impact Analyse – Welche Wirkung sollte Ihr Projekt entfalten, um seinen Beitrag zu maximieren?
2. Zielfokus – Wie viel Schärfung der Projektziele und des Projekt-Scopes sind dafür notwendig?
3. Maßnahmen – Was sind die passenden fachlichen und begleitenden Change-Maßnahmen?
 
‚Lead with Purpose‘: Auf dem Weg zur Erfüllung des Business- und Projekt-Purpose prüfen wir immer wieder neu, wie weit wir gemeinsam gekommen sind und wie es weitergehen soll.
1. Check – Wo steht die Zielerreichung, was sind aktuelle Herausforderungen?
2. Plan – Was ist jetzt zu tun und wie gehen wir vor?
3. Act – Wie gestalten wir die Steuerung, Moderation und Umsetzung mit den passenden Methoden und Formaten?

„BOP prägt unseren Blick und unser Vorgehen. Weil es um nachhaltigen Erfolg geht.“