„Durchdacht, pragmatisch, schnell - Wir sind zu jeder Zeit erreichbar und immer für Sie da.“

Publications

Corona-Virus: Über neue Geschäftsmodelle und den Mehrwert menschlicher Leistung

Frankfurt, 2. April 2020. Irgendwann wird die Wirtschaft wieder anlaufen müssen. Über das Management der Restart-Phase hinaus stellt sich jedoch eine ganz andere Herausforderung: Was machen die Unternehmen, bei denen die Krise zu bleibenden quantitativen und qualitativen Markt- und Nachfrageverschiebungen führen wird?

Das definiert den eigentlichen strategischen Anpassungs- und Transformationsbedarf in Business, Organisation und Belegschaft. Die gebündelte Intelligenz sollte daher in die Beantwortung von zwei entscheidenden Fragen fließen. Erstens: Wie muss das zukünftige Geschäftsmodell aussehen, um weiterhin oder wieder wirtschaftlich erfolgreich zu sein?

Die Antworten darauf werden zwei zentrale Entwicklungen auslösen. Zum einen wird es zu einem Digitalisierungs-, Effizienz- und Flexibilisierungsschub in den Unternehmen kommen. Zum anderen wird die ganze Bandbreite von Re-Fokussierungen, Diversifizierungen oder Marktkonsolidierungen zu sehen sein. Hinzu kommen Lerneffekte hinsichtlich Kundenverhalten, Produktivitätsreserven, Kostensenkungspotenzialen oder neuen virtuellen Kommunikationsformen.

Das heißt: Bisherige Strategien, Prozesse und Routinen sowie die laufenden oder geplanten strategischen Projekte müssen dahingehend überprüft und angepasst werden. Ein Zurück zum Status quo ante geht nicht mehr. Das betrifft im Zweifel alle Kern- und Führungsprozesse – nicht nur Produktion, sondern insbesondere auch Vertrieb, Innovation oder die strategische Personalplanung. Und es müssen entsprechend neue Projekte aufgelegt werden, um Entwicklungen als auch Chancen aufzugreifen.

Das Management dieser Weiterentwicklungen in und nach der Krise wird schnell gehen müssen, um beispielsweise

  • …den Change-Bedarf in Business, Organisation und Mitarbeiterschaft genau zu kennen.
  • …Richtungsentscheidungen konsequent durchsetzen zu können.
  • …Führungskräfte und Mitarbeiter darauf vorzubereiten.
  • …neue Zusammenarbeitsmodelle und Fähigkeiten zu entwickeln.
  • … Tarif- und Arbeitsbedingungen zu flexibilisieren.
  • …die Wirkung der gestarteten Projekten sicher zu stellen.

Aber wie gelingt der Umsetzungserfolg? Werden auch alle mitziehen? Um die Mitarbeiter wirklich zu überzeugen und zu aktivieren, rückt die zweite entscheidende Frage in den Fokus: Wenn ich weiß, wo die Mehrwerte der Zukunft liegen, was kann dann jeder Einzelne mit seiner menschlichen Leistung und Interaktion dazu beitragen, um diese zu erschließen? Die Antworten darauf prägen die Erfolgschancen und die Veränderungsbereitschaft.

Stach's ist Best of Consulting 2017

Darauf sind wir stolz:

Stach’s hat einen der begehrten Auszeichnungen im Wettbewerb ”Best of Consulting 2017“ der WirtschaftsWoche erhalten. Wir erhalten den Preis für die agile Projektunterstützung bei der internationalen und prozessorientierten Neuausrichtung des Vertriebes der Lufthansa Group. Wir nehmen dies zum einen als Bestätigung dafür, wie wir Transformationsprojekte und Change Management gestalten – und zum anderen natürlich als Ansporn, um unsere Leistungsqualität immer weiter zu steigern.

Termine/Events:

Digitalisierung - wir stellen unser Vorgehensmodell vor

Gibt es die ideale Digitalisierungsstrategie für Ihr Unternehmen oder Ihren Bereich?  KPMG, Bird & Bird und StachÂ’'s zeigen Ihnen, wie Sie Klarheit und Sicherheit in Ihren Managemententscheidungen gewinnen.

Unser gemeinsamer Impulsvortrag heißt:

„Die digitale Transformation intelligent und zielsicher gestalten – Neue Wege, um Potenziale des Betriebes und der Mitarbeiter zu heben“.

Digital_Tranformation_Einladung_Stachs.pdf

Archiv

Perspectives of Change 03/2018: Digitale Transformation – gewusst wie

Jedes Unternehmen oder jeder Bereich beschäftigt sich irgendwie mit der Digitalisierung. Was aber tun, wenn nun plötzlich das eigene Geschäftsmodell bedroht ist? Wenn man sieht, dass die Fähigkeit zum Gewinnen, Bündeln und Vernetzen von Daten ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist. 

Perspectives_of_Change_03_2018.pdf

Perspectives of Change 02/2018: Wandel im Wohlstand

Seit der Bundestagswahl scheint ein Autopilot das Regieren übernommen zu haben. Und der funktioniert. Die Kapitalmärkte entwickeln sich moderat, die Wirtschaft wächst weiter und die Arbeitslosenzahlen sind so niedrig wie selten. Politik ist also gut, wenn sie nicht weiter stört?

Perspectives_of_Change_02_2018.pdf

Perspectives of Change 01/2018: Handel im Wandel – eine Branche ändert ihr Gesicht

Ein Gewinner stand mit dem Beginn des neuen Jahres bereits fest: der Einzelhandel. So rechnet dieser mit einem Umsatzwachstum von ca. drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Rahmenbedingungen stimmten, die Geldbörsen waren gut gefüllt und das Konsumklima besser denn je.

Perspectives_of_Change_01_2018.pdf

Perspectives of Change 06/2017: Der Mitarbeiter im digitalen Change

„Digitalisierung“ – aus der Perspektive des Change Managements bislang kaum mehr als ein allgegenwärtiges Schlagwort. Doch wie kann diese Entwicklung, die Organisationen und Mitarbeiter so drastisch verändert, zielführend gestaltet werden?

Perspectives_of_Change_06_2017.pdf

Perspectives of Change 05/2017: Bundestagswahl 2017: Der Anti-Change

Ohne Demograf oder Wahlforscher zu sein – es reichen wahrscheinlich die Erfahrungen aus Transformationsprozessen, um eines sagen zu können: Wenn der Wunsch nach Stabilität, Kontinuität, Verlässlichkeit und Berechenbarkeit derart dominant ist, stehen die Chancen auf Wandel und Wechsel schlecht.

Perspectives_of_Change_05_2017.pdf

Perspectives of Change 04/2017: Hauptsache Urlaub - ist doch egal, wohin?

Kurz vor den großen Ferien stellt sich für viele Menschen die Frage nach dem Urlaubsort. Ist es dabei egal, wohin – Hauptsache, es ist bezahlbar und sonnig?

Perspectives_of_Change_04_2017.pdf

Perspectives of Change 03/2017: Alles digital, oder?

Wer zukunftsorientiert ist, setzt auf „digital“. Alles muss digital sein, also in Zahlen darstellbar und damit computerfähig und automatisierbar werden.

Perspectives_of_Change_03_2017.pdf

Perspectives of Change 02/2017: Der Change von Lust und Freude am Fahren

Keine Frage, das Auto ist immer noch des Deutschen liebstes Kind. So soll die Zahl der zugelassenen 3,36 Millionen neu registrierten Autos aus 2016 in diesem Jahr nochmals um ein Prozent steigen.

Perspectives_of_Change_02_2017.pdf

Perspectives of Change 01/2017: Die Trumpokratie – Change mal ganz anders

Geben wir Donald Trump zumindest eine Chance, so hieß es vielerorts. Viele vertrauten auf die Selbstheilungskräfte des Präsidentenamtes. Doch welch ein Irrtum.

Perspectives_of_Change_01_2017.pdf

Perspectives of Change 01/2016: Krankfeiern statt Wandel

Der Fall Tuifly zeigt: Change Management kann Konfliktkosten deutlich senken. Krankfeiern als Druckmittel ist kein neues Phänomen. Wenn ein Streik nicht legitim ist, findet der Widerstand eben andere Ausdrucksformen.

Perspectives_of_Change_01_2016.pdf

Workshop "Strategische Personalentwicklung" beim HRM Forum 2015

Wie die Personalentwicklung angesichts des permanenten Wandels Mehrwert schafft. Als Referent der 4. Tagung Personalentwicklung des HRM Forums in Berlin erläutert Thomas Stach die Notwendigkeit zur unternehmensstrategischen Anbindung der PE.

Programm HRM

Vom Kommunikator zum Change-Gestalter: So geht’s!

Wie Sie mit FourDelta auch die gezielte Kommunikationsgestaltung im Change sicherstellen.

Stachs_FourDelta_Kommunikation.pdf

Unser Change-Ansatz bei Stach’s: Das ist FourDelta!

Wie Sie dank einer integrierten Steuerung von organisationalen, personellen und kulturellen Veränderungen Ihren Change managementfähig machen.

TwopagerFourDelta.pdf

Das HR Business Partner Modell: So lernt es doch noch fliegen!

Sechs Handlungsempfehlungen, wie Sie den Wertbeitrag des HR Business Partner Modells beflügeln.

Stachs_HR_BusinessPartner2014.pdf

Neuer Leitfaden: Wie Personalstrategien Unternehmensmehrwert schaffen

Wir beschreiben in wenigen Schritten den Weg zu einer schlüssigen und umsetzungsorientierten Personalstrategie.

StachsPMPersonalstrategie.pdf

Neue Ansätze im Potenzial-Management: Den richtigen Mitarbeiter auf der richtigen Stelle!

Thomas Stach und Prof. Dr. Heike Nettelbeck zeigen gemeinsam mit Mike Galicija, Leiter des Competence Center Personal der NORD/LB, wie es geht.

Artikel in der Personalwirtschaft 12/2014 lesen

StachsTalentManagement.pdf

Unternehmenskommunikation als Business Partner? Ein Zukunftskonzept!

Stach’s entwickelt das Konzept des „Communication Business Partner“: Strategiebezug, klarer Business-Mehrwert, messbare Effizienz.

Interview auf PR Report lesen

PMCBP.pdf

Contact

Stach’s Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
Westendstraße 28
60325 Frankfurt/Main (Germany)
Anfahrtskizze [PDF]
Tel.: +49 69 976713 -0
Fax: +49 69 976713-33
Email:  

Geschäftsführung:
Thomas Stach, E-Mail:
Gegründet: 2001